Was Radfahrer dürfen

Mobiler Alltag: Sommerzeit ist Fahrradzeit. Was der Gesundheit durch Einsatz der Muskelkraft dient, das bringt andererseits nicht selten rechtliche Probleme.

Die Münzstraße gehört zu den wenigen Einbahnstraßen der Innenstadt, die von Radfahrern in Gegenrichtung befahren werden dürfen.    

Foto: Peter Sierigk

Die Münzstraße gehört zu den wenigen Einbahnstraßen der Innenstadt, die von Radfahrern in Gegenrichtung befahren werden dürfen.     Foto: Peter Sierigk

Beispielsweise wird das Gebot, dass Radfahrer einzeln hintereinander zu fahren haben, ziemlich oft missachtet.Nebeneinander dürfen sie nur fahren, wenn dadurch der Verkehr nicht behindert wird. Sind gekennzeichnete Radwege da, so müssen sie benutzt werden – auch von Rennradlern. Ausnahmen gelten...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.