Medikamente mindern Reaktionszeit

Grippe, Husten, Heiserkeit? Schnell mal ein Medikament und ab ans Steuer? Das kann gefährlich werden, warnen Experten.

Auch rezeptfreie Medikamente gegen Erkältung können die Fahrtüchtigkeit einschränken.   

Foto: Auto-Reporter

Auch rezeptfreie Medikamente gegen Erkältung können die Fahrtüchtigkeit einschränken.    Foto: Auto-Reporter

Dass Medikamente die Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit beeinträchtigen können, wissen Autofahrer ebenso wie Menschen, die gefährliche Maschinen bedienen. Aber für Arzneimittel gibt es keine Grenzwerte, jeder reagiert anders. Und nicht nur die Einnahme von Medikamenten kann Auswirkungen auf die...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.