Kein Risiko bei Erster Hilfe

Wer nach einem Verkehrsunfall erste Hilfe leistet, muss keine Konsequenzen fürchten.

Schwerer Unfall: Bevor Rettungssanitäter und Feuerwehrmänner helfen, sind es oft Autofahrer, die am Unfallort erste Hilfe leisten.   

Foto: Oliver Färber/dpa

Schwerer Unfall: Bevor Rettungssanitäter und Feuerwehrmänner helfen, sind es oft Autofahrer, die am Unfallort erste Hilfe leisten.    Foto: Oliver Färber/dpa

Zumindest nicht, wenn er gewissenhaft vorgeht. Darauf weisen nun Experten im Rahmen der Präventionskampagne "Risiko raus" hin, bei der unter anderem Berufsgenossenschaften, Unfallkassen und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) zusammenarbeiten.Viele Menschen unterlassen Hilfsmaßnahmen nach...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.