Spielen, stoppen, toben

Auto-Markt: Auch in diesem Jahr starten wieder viele Familien mit ihren Kindern in den Urlaub. Ob die Fahrt zum Vergnügen oder zum Alptraum wird, liegt größtenteils in der Hand der Eltern.

Ohne Spielzeug gehts nichts: Kinder müssen sich auf der Fahrt in den Urlaub beschäftigen können.   

Foto: ADAC

Ohne Spielzeug gehts nichts: Kinder müssen sich auf der Fahrt in den Urlaub beschäftigen können.    Foto: ADAC

Eine gute Vorbereitung auf die Urlaubsfahrt erspart allen Beteiligten viel Stress. Deshalb hat der ADAC folgende Tipps zusammengestellt:Säuglinge nicht aus dem Rhythmus bringen und stattdessen die Fahrt ihren Ess- und Schlafgewohnheiten anpassen.Nicht mehr als 500 Kilometer an einem Tag einplanen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.