Aktualisierungen sind oft umständlich

Auto-Alltag: Immer mehr Autofahrer wollen auf ein Navigationsgerät nicht mehr verzichten. Eine wirkliche Hilfe ist es allerdings nur, wenn auch die Karten-Software aktuell ist.

"In 160 Metern an der nächsten Kreuzung halblinks abbiegen" – Navigationsgeräte gehören für viele Autofahrer längst zum Auto-Alltag.    

Foto: Auto-Reporter

"In 160 Metern an der nächsten Kreuzung halblinks abbiegen" – Navigationsgeräte gehören für viele Autofahrer längst zum Auto-Alltag.     Foto: Auto-Reporter

Beim Kauf eines Navigationsgeräts ist das Kartenmaterial in vielen Fällen bereits veraltet. Zudem lässt sich im Geschäft nicht erkennen, wie aktuell das Kartenmaterial tatsächlich ist. Kartenaktualisierungen sind außerdem oft teuer und umständlich. Bei der Installation sind technische Probleme...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.