Winterreifen teurer, Salzlager voller

Auto-Alltag: Der Winter ist nicht mehr fern – und Winterreifen kosten so viel wie zuletzt 2006. Die Kommunen befüllen schon jetzt eifrig ihre Streusalz-Depots.

Seit Einführung der Winterreifenpflicht im vergangenen Jahr haben nicht nur die Reifenhersteller, sondern auch die Mechaniker bei den Reifenhändlern gut zu tun. Archivfoto: Peter Sierigk 

Seit Einführung der Winterreifenpflicht im vergangenen Jahr haben nicht nur die Reifenhersteller, sondern auch die Mechaniker bei den Reifenhändlern gut zu tun. Archivfoto: Peter Sierigk 

Autofahrer müssen in diesem Jahr für Winterreifen deutlich tiefer in die Tasche greifen. Aufgrund der gestiegenen Rohstoffpreise für Kautschuk sind die Preise für Winterreifen um durchschnittlich 9,2 Prozent gestiegen, wie der Geschäftsführer des Bundesverbandes Reifenhandel und...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.