ESP hilft nur bei guten Reifen optimal

Auto-Alltag: Seit diesem Monat gehört in der EU bei jedem Neuwagen das elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) zu Pflichtausstattung. Die Wirkung des ESP hängt jedoch von der Bereifung ab.

Eine Vergleichsfahrt mit unterschiedlichen Reifen-Profiltiefen.

Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter 

Eine Vergleichsfahrt mit unterschiedlichen Reifen-Profiltiefen. Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter 

Die EU-Kommission macht bei ihrem Plan, die Unfallrate im Straßenverkehr bis 2020 drastisch zu senken, Ernst. Seit diesem Monat muss beispielsweise jedes neue Automodell serienmäßig mit dem elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP) ausgestattet sein. Bei einer flächendeckenden ESP-Ausrüstung,...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.