Kuba am Scheideweg

Braunschweig  Richard Kiessler schreibt über die „Bonsai-Reformen“, die das Regime in Kuba gerettet haben – vorerst.

Richard Kiessler

Richard Kiessler

Erste Nachricht: In Havanna wurden 58 „Damas de Blanco“ (Damen in Weiß) verhaftet, geschlagen und entführt, weil sie für die Freilassung politischer Gefangener demonstrierten. Zweite Nachricht: 30 Dissidenten beendeten ihren Hungerstreik, ohne ein Ende der Repression erreicht zu haben. ...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.