Braunschweig: Weststadt erhält superschnelles Internet

Im Braunschweiger Bauausschuss ist heute das Geheimnis gelüftet worden, welcher Stadtteil zu einem Pilotprojekt der Telekom für das besonders schnelle Internet per Glasfaserkabel wird. Wie die Verwaltung mitteilt, wolle die Telekom die Weststadt mit Glasfaserkabeln bis in die Wohnung versorgen. Dadurch sollen in einem ersten Schritt Übertragungsgeschwindigkeiten von bis 200 Megabit die Sekunde möglich werden. Bei normalen Internet per Kupferkabel werden normalerweise Geschwindigkeiten von bis zu 16 Megabit die Sekunde erzielt. red

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
    Weitere Artikel aus diesem Ressort